Ju-Jutsu

Die moderne Selbstverteidungsart Ju-Jutsu, in der sich Elemente der Kampfsportarten Aikido, Judo, Karate und Jiu Jitsu wiederfinden bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen neben dem sportlichen Aspekt und der Selbstverteidigung auch die Möglichkeit des Anti-Gewalt- und Anti-Aggressionstrainings.

Jeweils Mittwochs (Erwachsene) und Freitags (Kinder und Jugendliche) bieten Abteilungsleiter Torsten Westphal und seine Helfer Trainigseinheiten dieser waffenlosen Kampftechnik an. Auch Leistungsprüfungen mit dem Ziel, die entsprechenden Graduierungen zu erreichen, stehen auf dem Programm.