VfL Knesebeck die Sparte Ju Jutsu hat mit einer super Prüfung geglänzt.


Am 17.06.2016 wurde die Kyu – Prüfung für die qualifizierten Ju Jutsuka abgenommen.
In dieser Prüfung wurden Kinder / Jugendliche und Erwachsene geprüft, die jüngsten Teilnehmer waren 8Jahre. Beim Ju Jutsu gibt es für die Schüler unterschiedliche Gürtelfarben, die einem festgelegten Leistungs- und Fähigkeitsstand dokumentieren, der mit Weiß, dem 6.Kyu beginnt und für die Schüler mit Braun, dem 1.Kyu endet, danach folgen die Meistergrade „Dan“. Geprüft wurde zum 6/1.Kyu, 6/2.Kyu, 5.Kyu und 4.Kyu.
Die sehr erfolgreichen Prüfungsteilnehmer waren:
„Sabrina Schramm, Jaqueline Kroll,  Naja Fraske, Jonathan  Scherweit, Max Laschinsky, Elias Gerdau, Mats Albrecht, Matteo Mascia, Connor  Klan, Tim Fraske, Falk Joseph Wolpers, Luca Westphal „
sie erhielten zum Abschluss einen schönen Applaus von den begeisterten Zuschauern.

Um einen kleinen Einblick zu geben, lesen sie in den folgen Zeile eine Beschreibung zum Ju Jutsu:
"Ju" bedeutet "sanft", d.h. ausweichen, anpassen, nachgeben.
"Jutsu" bedeutet "Kunst oder Kunstgriff".
Ju-Jutsu ist also die Kunst, durch Ausweichen oder Nachgeben die Kraft des Angreifers zu nutzen und ihn damit zu besiegen. Falls erforderlich, kann ein Angriff aber auch in direkter Form, z.B. durch Atemi (Schock)-Techniken abgewehrt werden.
Über allen Verteidigungstechniken steht das "ökonomische Prinzip", also "mit dem geringsten Aufwand den größtmöglichen Nutzen zu erzielen". Alle Verteidigungstechniken können in weicher oder harter Form mit vielen Zwischenstufen nach dem Prinzip der Verhältnismäßigkeit angewandt werden. Sollen Ju-Jutsu Techniken ihre volle Wirksamkeit zeigen, müssen die Prinzipien beachtet werden.
"Wirksamkeit" heißt nicht Kraft oder Gewalt, sondern richtige Technikanwendung und Ausführung. Nur so ist es auch kleineren oder Schwächeren möglich, sich gegen stärkere Angreifer erfolgreich zu verteidigen.

Wenn Sie oder ihre Kinder Lust haben sich das Training anzusehen oder mitzumachen bekommen Sie Infos unter www.vfl-knesebeck.de  oder  wenden Sie sich direkt an Torsten Westphal Tel: 05834 6935.